Unser Bautagebuch
August 2005

Dieser Monat verging eigentlich hauptsächlich mit Warten auf die Baugenehmigung.

Es gab allerdings schon sehr viele Rechnungen zu bezahlen, man glaubt gar nicht, wer so alles sein Scherflein bekommen muss.

Am 12.08. kam ein Brief vom Bauamt, helle Aufregung herrschte.

Leider kam auch schnell die Enttäuschung, es war nicht die erwartete Baugenehmigung.

Um diese erteilen zu können, benötigte das Bauamt noch eine detaillierte Bauzeichnung der Garage, natürlich in dreifacher Ausfertigung.

Nach einem Telefonat mit unserem Baubetreuer, Herrn Kinberger, wurde auch dieses noch auf den Weg gebracht, nun heißt es erneut: WARTEN

Herr Kinberger hat auch gleich noch die Ausschreibungen für die einzelnen Gewerke an die vorab ausgewählten Firmen geschickt.